Aktuelle Projekte

Sommermärchen: Lupine und Himmelblau frei nach Wieland
Projektträger: Theater- & Kulturförderverein der Vogtlandhalle Greiz e.V.
Kooperationspartner: Alte Papierfabrik Greiz e.V. & the.aRter Greiz e.V.
- bewegungs- und theaterpädagogisches Projekt zur Stärkung der Kulturteilhabe im ländlichen Raum -
Gefördert vom Bmfsfj mit dem Bundesprogramm Demokratieleben und dem Thüringer Landesprogramm Denkbunt mit dem Vielfaltleben Greiz 

Mittsommer ist die magischste Zeit im Jahr: Tautropfen, die man in Vollmondnächten sammelt, gelten als wundersames Allheilmittel; Blumen unter dem Kopfkissen lassen einem von seiner großen Liebe träumen; Feen und Trolle zeigen sich den Menschen. Auch der junge Tischler Himmelblau hat von diesen zauberhaften Ereignissen gehört und sucht im Wald nach dem Eingang ins Feenreich. Augenblicklich verliebt er sich in schöne Fee Lupine und sie sich in ihn. Leider missfällt die Liebe der beiden einem alten Druiden, der Lupine schon zu seiner neuen Gemahlin auserkoren hatte. Gemeinsam mit seinen drei unzuverlässigen Trollen und allerlei dunkler Magie im Gepäck versucht er, das junge Glück zu zerstören.

Das Märchen kann kostenlos im Rahmen folgender Sommerfeste in Greiz besucht werden:

  • Alte Papierfabrik Greiz e.V. Open KuGa am 14.08.2021 15:30 Uhr (Mylauer Str.3)
  • Vogtlandhalle Greiz Jubiläum am 22.08.2021 11 Uhr (Goethepark)
  • the.arter Greiz e.V. Sommerkulturtage am 28.08.2021 16 Uhr (Goethepark)

 

Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen frei nach den Gebr. Grimm, Weihnachtsmärchen 2021

Derjenige, der es schafft, die Dörfer von dem Spuk zu befreien, bekommt die Prinzessin zur Frau, lautet die Schlagzeile des Königlichen Palastkuriers. Ohne sie zu fragen, hat der königliche Herr Papa diesen Aufruf in die Zeitung gesetzt. Doch die Prinzessin Nana sieht gar nicht ein, sich von einem Helden einfach heiraten zu lassen. Und so beschließt sie gemeinsam mit dem Angsthasen Kordula in die Welt zu ziehen und dem Spuk selbst ein Ende zu bereiten.

Ein Theaterprojekt des Kleinauf-Theaters in Kooperation mit der Tanzgruppe tanz un art, dem Alte Papierfabrik Greiz e.V. und der JVA Hohenleuben mit Unterstützung der Stadt Greiz.

 

Suppentag 2020: Thema Madagaskar, Mitglieder des Theater- und Kulturfördervereins

 

 

 

Suppentag 2019: Thema Italien, Mitglieder des Theater- und Kulturfördervereins mit Unterstützung der JVA Hohenleuben

 

 

 

 

Festumzug 2018 zum Park- und Schlossfest der Stadt Greiz, Kleinauf-Theater mit der Stadt- und Kreisbibliothek Greiz