Veranstaltungen

Spezialführung "Technik"

interaktive Hausführung durch die Vogtlandhalle

Termin
Sonntag, 10.10.2021 14.00 bis 16.00 Uhr
Spezialhausführungen in der Vogtlandhalle Greiz

Sie wollen selbst eiEin Muss und absolutes Leckerli für alle Technik-Freaks gibt es zur Spezialführung „Veranstaltungstechnik“ in der Vogtlandhalle Greiz. Hier gibt es nicht nur harte Fakten und Daten, die man am nächste Tag vielleicht schon wieder vergessen hat, sondern man erhält ungeahnte Einblicke in eine Welt, die einem sonst verborgen bleibt. Woher kommen Ton, Licht, Spezialeffekte und sich wandelnde Bühnenbilder während einer Veranstaltung? Wie werden unsere Bühnen-Stars, die wir sonst nur aus dem Fernsehen kennen, ins „rechte Licht gerückt“? 
Die Faszination Technik wird von unseren erfahrenen Mitarbeitern verständlich und erlebbar gemacht. Wie wäre es, die Angst zu überwinden und aus 16m Höhe die Bühne und ihre Technik von oben zu betrachten? Das wird möglich bei dieser Führung – ebenso wie die Besichtigung der gigantischen Lüftungsanlage, der Sprinkleranlage und einem beeindruckenden Wasservorratsbehälter mit Löschwasser. Tja, und wer wusste schon, dass unser Ton- oder Lichtpult so viel kostet wie ein Kleinwagen?
In einer abschließenden Demonstration erleben die Teilnehmer der Führung ein fulminantes Zusammenspiel von Bühnen-, Beleuchtungs- und Audiotechnik. Das werden unvergessliche Eindrücke – Versprochen!
nmal auf der Bühne stehen und Theaterluft schnuppern?  Kein Problem - zur Spezialführung „Theater“ in die Vogtlandhalle Greiz. Sie erleben ein Mit- und manchmal auch Gegeneinander von Künstlern, Regisseuren und Technikern. Denn: Wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne…
Es sind nicht nur die Akteure auf der Bühne, die eine Aufführung oder ein Konzert zum Erlebnis werden lassen. Angefangen von der Leiterin, die ein Stück oder einen Künstler einkauft, über den Regisseur, der das Stück mit den Schauspielern anlegt, bis zu den Licht-, Bühnen- und Tontechnikern, die nötig sind, um das Theaterstück für den Zuschauer emotional und erlebbar werden zu lassen.
Was wäre Theater ohne Schauspieler? Die sind natürlich auch vor Ort - und zwar die Darsteller des Kleinauf-Theaters, welches das alljährliche Weihnachtsmärchen zur Aufführung bringt. Wie Probenarbeit aussieht, kann man hier hautnah erfahren!
Die ganz Mutigen der Führungs-Teilnehmer können sich auch selbst einmal auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ausprobieren – Keine Angst, Hilfestellung gibt es dabei allemal und der Applaus der anderen dürfte garantiert sein!